Was der Darm mit Pickeln zu tun hat und die besten Tipps gegen Hautunreinheiten

Gesicht einer Frau mit Pickeln am Kinn.

Darm-Haut-Hirn-Achse

Ob Nährstoff- und Hormonproduktion oder Immunzellen – im Darm wird die Basis gebildet. Der Darm ist also mehr als ein Ausscheidungsorgan, was übrigens auch schon eine absolute Meisterleistung ist, schließlich ist er damit hauptsächlich für die Entgiftung des Körpers zuständig. Eine weitere Besonderheit ist, dass es eine spezielle Verbindung zwischen Darm und Gehirn gibt. Vielleicht hast Du auch schon mal vom Begriff “Bauchhirn” gehört. Der Begriff geht auf ein bestimmtes Nervengeflecht im Darm zurück, welches aus Milliarden von Nervenzellen besteht und u.a. durch den Vagusnerv in ständiger Verbindung zum Gehirn steht.

InnoNature Pickelpaste mit Teebaumöl.

Pickelpaste mit Teebaumöl, Zink und BHA

✔ Sebum- und talgregulierende Inhaltsstoffe. 

✔ Hautverträglichkeit von Dermatest® mit SEHR GUT bestätigt.

✔ 100 % natürlich, vegan und tierversuchsfrei.

So sendet das Gehirn zum Beispiel ein Sättigungsgefühl, wenn der Magen-Darm-Trakt genug hat. Das verhindert übermäßiges Essen und eine Überlastung des Magens. Wer zu schnell isst, läuft allerdings Gefahr, dieses eingebaute Warnsystem auszutricksen. Dann ist der Magen schon voll, bevor das Signal im Gehirn angekommen ist. Die Folge können Bauchdrücken, Schmerzen, Übelkeit und Sodbrennen sein. Mehr zu diesem Thema erfährst Du in unserem Blogpost: Darmgesundheit: Schluss mit Blähbauch! Diese Faktoren beeinflussen Deinen Darm!

Spannend ist auch, dass Menschen mit Hautbeschwerden häufig eine veränderte Darmflora aufweisen. Das bedeutet, dass sich die Bakterienzusammensetzung ungünstig verändert hat. Eine gesunde Darmschleimhaut weist ein diverses Spektrum an guten Bakterien wie Laktobazillen auf, welche den Darm vor Eindringlingen schützen. Diese Bakterien wirken wie eine Imprägnierung für den Darm. Ungesunde Ernährung, UmweltgifteMedikamente (auch Anti-Baby Pille) oder psychische Stressfaktoren schwächen diese Barriere, was Eindringlingen und Toxinen Raum zur Ausbreitung bietet. Der Körper reagiert darauf vermehrt mit Entzündungsprozessen, welche sich erheblich auf die Haut auswirken können.

Pickel sind daher keine Seltenheit, wenn der Darm im Ungleichgewicht ist. Gleichzeitig sorgen Pickel häufig für ein unwohles Gefühl – sie lösen Stress aus, wodurch eine Linderung erschwert wird. Um den unangenehmen Kreislauf aus Stress, Darm- und Hautproblemen zu durchbrechen, kann eine Darmsanierung der erste Schritt zur Besserung sein. Äußerlich kannst Du Deine Haut ganzheitlich und punktuell mit entzündungs-regulierenden Wirkstoffen unterstützen. Dazu zählen zum Beispiel Teebaumöl und Zink.

Infografik: Darm-Haut-Hirn Achse

Die Verbindung zwischen Darm, Haut und Gehirn ist bezeichnend dafür, wie sehr alles im Körper miteinander verbunden ist. Auch psychischer Stress kann sich auf körperlicher Ebene äußern und Spuren hinterlassen. 

Das hilft ganzheitlich bei Pickeln

Es gibt viele Gründe für unreine Haut. Hormone, Stress oder falsche Pflegeprodukte gehören zu den häufigsten. Ganz oft liegt die Ursache aber auch im Darm, bzw. unserem Essverhalten. Die Ernährung wirkt so vielseitig in unserem Körper, dass natürlich auch die Haut sowohl profitieren als auch leiden kann. Der Mangel an bestimmten Nährstoffen ist häufig daran beteiligt, dass die Haut nicht gut versorgt ist und mit Trockenheit, oft aber auch mit Unreinheiten reagiert. 

InnoNature Haut Haare Nägel Kapseln.

Natürliche Haut Haare Nägel Kapseln

✔ Mit Zink und Biotin für eine natürliche Unterstung der Haut, Haare und Nägel. 

✔ Ganzheitliche Wirkung dank Vitamin C für die Kollagenbildung und das Immunsystem.

✔ 100 % natürlich, vegan und tierversuchsfrei (PETA zertifiziert).

 

Unsere ganzheitlichen Tipps bei Pickeln: 

TEEBAUMÖL. Das ätherische Öl aus den Blättern des Teebaumes wirkt antibakteriell und entzieht Pickel-Erregern den Nährboden. Außerdem soll Teebaumöl anti-viral wirken. Wie bei allen ätherischen Ölen sollte das Öl mit Vorsicht verwendet werden. Beliebt sind Dampfbäder oder verdünntes Teebaumöl punktuell auf einen Pickel aufzutragen.

GESICHT SANFT REINIGEN. Vor allem Menschen, die zu Unreinheiten neigen, sollten ihr Gesicht abends sanft, aber gründlich reinigen, damit die Poren nicht über Nacht verstopfen. Nachts finden wichtige Regenerationsprozesse statt, die dadurch gestört würden. Antimikrobielle Wirkstoffe sind die optimalen Unterstützer. 

ZINK. Der Mineralstoff trägt zu einer normalen Haut bei und ist somit ein echter Beauty-Nährstoff. Äußerlich soll Zink antimikrobiell wirken und die Haut leicht austrocknen, was bei überschüssiger Talg-Produktion vorteilhaft ist.

OMEGA-3 FETTSÄUREN. Essentielle Fettsäuren wie Omega 3 sollen sich bei regelmäßigem Verzehr auf Entzündungen auswirken können und somit auch bei entzündlichen Haut-Beschwerden wie Pickeln Einfluss nehmen.

Auf einem Teller ist ein grüner Salat und ein Avoadobrot mit Radieschen, Möhre, Himbere und Sesam garniert.

Wenn Du häufig unter Akne oder Unreinheiten leidest, ist es auch sinnvoll, Deinen Stoffwechsel unter die Lupe zu nehmen. Ist der Stoffwechsel überfordert, kann das an der Haut sichtbar werden. Hierfür sind eine ausgewogene Ernährung und eine gute Durchblutung (durch Sport) die zuverlässigsten Tipps. Weitere Infos zum um den Stoffwechsel findest Du in unserem Blogpost: Der Stoffwechsel – wie Du ihn ankurbelst und ganzheitliche Tipps.

Pickelarten und ihre Ursachen

Die meisten Menschen haben irgendwann mal mit Pickeln zu tun. Jugendliche sollen sogar bis zu 80 % von Akne betroffen sein. Während der Pubertät wird davon ausgegangen, dass die hormonellen Veränderungen verantwortlich sind. Auch im Erwachsenenalter können hormonelle Schwankungen oder Dysbalancen der Grund für Akne und unreine Haut sein. Viele Frauen kennen das in der Zeit um die Periode herum.

InnoNature Zyklus Set mit Mönchspfeffer und Maca.

Zyklus Set mit Bio Maca und Bio Mönchspfeffer

✔ Ganzheitlich für Deinen Zyklus.

✔ Hoch bioverfügbar aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe.

✔ 100 % vegan und tierversuchsfrei (PETA zertifiziert).

 

Von Akne sprechen wir übrigens, wenn es nicht bei ein paar Mitessern und Pickeln bleibt, die kommen und gehen. Akne gilt als chronisch entzündliche Erkrankung der Talgdrüsen. Mehr zum Thema findest Du in folgendem Blogpost: Akne – Diese Formen gibt es und das kannst Du gegen die lästigen Pickel tun.

Auch wenn es verschiedene Arten von Pickeln gibt, haben sie jedoch alle ihren Ursprung an den Haarfollikeln. Haarfollikel sind kleine Beutel unter der Haut – aus jedem von ihnen kann ein Haar wachsen. Um sie herum befinden sich Talgdrüsen. Der abgesonderte Talg schützt sowohl Haut als auch Haare, macht diese geschmeidig, spendet Feuchtigkeit und stärkt die Haut- und Haarbarriere. “Pickel” entstehen dann, wenn die Öffnung einer Talgdrüse verstopft ist. Es bildet sich ein Pfropfen aus Talg und abgestorbenen Hautzellen.

Infografik: Unterschiedliche Pickelarten

Auf diese Weise entstehen zunächst sogenannte MITESSER. 

Wenn der Pfropfen aus Talg und Hautzellen offen ist, oxidiert der Talg an der Luft und wird dunkel. Wir sprechen daher auch von Blackheads. Wenn die Haut über dem Pfropfen geschlossen ist, erscheint dieser darunter hell. Hier ist von Whiteheads die Rede. Mitesser sind zunächst harmlos und bilden sich oft von allein zurück. Der Pfropfen ist jedoch auch Nährboden für Bakterien, die sich unter der Haut vermehren und so eine Entzündung verursachen können.

PAPELN entstehen, wenn sich weiterer Talg unter der Haut ansammelt. Es kommt zu einer Verdickung unter der Haut, die oft rötlich, geschwollen und schmerzhaft ist.

PUSTELN entstehen, wenn sich Papeln entzünden. Sie sind das, was sich die meisten unter einem Pickel vorstellen: Mit weißem Eiter gefüllte, entzündete Bläschen.

KNOTEN, auch Talgzysten oder Atherome liegen tief in der Haut. Sie bestehen aus einer mit Talg und abgestorbenen Haut- und Haarzellen gefüllten Kapsel. Meist sind sie harmlos – hol Dir im Zweifel jedoch dermatologischen Rat. 

Egal welche Art Unreinheit Dich plagt, oft spielt ein hormonelles Ungleichgewicht eine Rolle und führt zu einer erhöhten Talgproduktion. Dazu kann es auch jenseits der Pubertät kommen. Viele kennen zyklusbedingte Akne oder Pickel. Die treten dann häufig im Kinn- und Halsbereich auf oder es ist insgesamt eine erhöhte Talgproduktion festzustellen.

Aber auch Unverträglichkeiten und Allergien, ein Nährstoffmangel, Stress oder Kosmetikprodukte, welche die Poren verstopfen oder die Haut reizen, können die Entstehung begünstigen. Bei all diesen Faktoren ist es besonders wichtig, die eigene Haut ganz genau zu beobachten, um herauszufinden, ob es einen Rhythmus gibt, in dem sich das Hautbild verschlechtert und verbessert. Auch könnte die Pflegeroutine angepasst werden, wenn Unreinheiten nicht verschwinden wollen.

Hautpflegetipps für Pickel, Mitesser und Co.

Verstopfte Poren sind immer die Ursache für Hautunreinheiten. Der Grund für verstopfte Poren kann jedoch variieren, weshalb eine ganzheitliche Behandlung gegen Unreinheiten auch sehr individuell ist. Selbst wenn Du die Ursachen kennst und auch schon dabei bist, Deine persönlichen Pickel-Verursacher zu bekämpfen, ist es hilfreich, zu wissen, welche Pflegetipps empfehlenswert sind und was Du besser vermeiden solltest.

Kleines, durchsichtiges Flächschen mit Öl. Daneben liegen eine Pipette und ein kleines Ästchen vom Teebaum.

Unsere ganzheitlichen Hautpflegetipps bei Akne und unreiner Haut:

NICHT TROCKENREIBEN. Deine Haut steht im ständigen Kontakt mit der Außenwelt. Das bedeutet, an ihr geht nichts vorüber. Verschmutzungen aus der Luft, Berührungen und Reibungen durch Kleidung, Bakterien von den Händen… Das letzte, was Deine Gesichtshaut also gebrauchen kann, ist kräftiges Rubbeln, um sie zu trocknen. Stattdessen nutze ein sauberes, weiches Handtuch und tupfe die Haut sanft trocken. Lufttrocknen ist auch eine Alternative.

HANDTÜCHER UND KISSEN WECHSELN. Hier sammeln sich häufig Reste von Pflegeprodukten und natürlich Hautpartikel und Bakterien. Deshalb ist das regelmäßige Wechseln ein Muss. Außerdem empfiehlt es sich, für das Gesicht ein eigenes Handtuch zu verwenden.

DAMPFBAD. Ein Gesichts-Dampfbad, zum Beispiel mit einem Tropfen Teebaumöl, öffnet die Poren. Dadurch ist die Haupt optimal empfänglich für weitere Pflegeschritte. Ein Gesichtstonikum, feuchtigkeitsspendende Seren mit Aloe Vera oder Bakuchiol oder pflegende, nicht komedogene Öle wie unser Bio Face Oil sind optimal, um die Haut gut zu versorgen.

DURCHBLUTUNG FÖRDERN. Nicht nur Sauerstoff, sondern auch Nährstoffe werden besser transportiert, wenn die Durchblutung gut ist. Das bedeutet, wertvolle Haut-Vitamine wie Zink wirken besser, wenn die Blutzirkulation der Haut aktiv ist. Kalte Gesichtsbäder, Gesichtsmassagen, regelmäßige Bewegung an der frischen Luft sind super einfach umzusetzen und sehr wirksam.

FEUCHTIGKEIT. Oft wird mit austrocknenden Wirkstoffen gegen unreine Haut vorgegangen und das ist punktuell auch eine gute Idee. Manchmal ist unreine Haut aber auch ein Signal für einen Feuchtigkeitsmangel. Diesen Mangel versucht die Haut mit einer erhöhten Talg-Produktion auszugleichen. Den Teufelskreis kannst Du am besten durchbrechen, indem Du auf Feuchtigkeitsspender wie Aloe Vera und Hyaluronsäure setzt.

NATÜRLICHE MATERIALIEN. Synthetische Materialien in Kleidung oder auch in der Bettwäsche und am Handtuch hindern die Haut am "Atmen". Schweiß bleibt auf der Haut liegen, was die Bildung von Bakterien fördert. Übrigens ist das auch ein Grund für vermehrte Pickel am Po. Besser geeignet sind Bio Leinen- und Bio Baumwollstoffe

Unsere Produktempfehlungen

Die Haut wird bei der Nährstoffverteilung im Körper nicht priorisiert, weshalb sie häufig von einem Mangel betroffen ist, bzw. Anzeichen eines Mangels zeigen kann. Glücklicherweise kann aus diesem Grund der Ausgleich eines Mangels auch sehr effektiv zu einem veränderten Hautbild führen. Auch Unreinheiten und Akne können mit einer insgesamt unausgewogenen Ernährung zusammenhängen.

Folgende Nährstoffe und Produkte möchten wir Dir in diesem Zusammenhang besonders ans Herz legen:

Äußerlich empfehlen wir:

InnoNature UNreine Haut Paket

Pickel und unreine Haut können ganz schön hartnäckig sein – manchmal ist es nicht einfach, sie wieder loszuwerden. Wir haben unsere drei Favoriten bei unreiner Haut in diesem Paket für Dich zusammengestellt, welches Dich dabei unterstützt, Deine körpereigenen Kräfte zu aktivieren. Mit den Haut Haare Nägel Kapseln sorgst Du für die optimale Basis von innen, das Bakuchiol Serum ist Dein täglicher Begleiter für eine strahlende Haut und für Akut-Hilfe sorgt unsere SOS Pickelpaste. 

InnoNature Unreine Haut Paket
✔ Ganzheitliche Rundum-Versorgung für Deine strahlende Haut.
✔ Mit wertvollem Zink und Biotin für normale Haut, Haare und Nägel und sebumregulierenden Wirkstoffen in der Pickelpaste.
✔ Natürliche Inhaltsstoffe, 100 % vegan und tierversuchsfrei (Peta zertifiziert).
✔ Hergestellt in Deutschland.
✔ Mit jedem InnoNature Unreine Haut Paket werden 2 Seifen und eine Schulmahlzeit für Kinder in Afrika (Burundi) ermöglicht.


Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Weg und sende herzliche Grüße und ein hohes Wohlbefinden! Julia

 

Bild einer jungen Frau mit blonden Haaren und weißem T-Shirt. In der Hand hält sie eine Orange.

Julia Lang
Fachberaterin für holistische Gesundheit® und Gründerin von InnoNature.

Zurück zu Healthy News

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.