Adaptogene – wie sie wirken und wie Du sie nutzen kannst

Getrocknete Wurzeln einer Pflanze neben einem Schälchen mit hellem Pulver.

Was sind Adaptogene?

Adaptogene sind Pflanzen oder bestimmte Inhaltsstoffe von Pflanzen, welche die besondere Fähigkeit besitzen, auf unterschiedliche Bedürfnisse des Körpers wirken zu können. Sie sollen zum Beispiel bei Müdigkeit energetisierend und bei Stress entspannend wirken. Kurz: Sie sollen für Gleichgewicht sorgen und die Belastbarkeit erhöhen. 

InnoNature Maca Tropfen.

Adaptogen: Rotes Maca als Tropfen

✔ Ganzheitliche Wirkung für das weibliche Wohlbefinden.

✔ Hochwertiges Pflanzenextrakt in Bioqualität.

✔ Natürlich, vegan und tierversuchsfrei (PETA zertifiziert).

Das Besondere: Adaptogene wirken nicht wie zum Beispiel Zucker, der Dir einen schnellen, kurzen Energieschub gibt und danach oft für ein noch größeres Energie-Tief sorgt (ganz abgesehen von allen anderen Nebenwirkungen – mehr dazu erfährst Du in unserem Blogpost: Zuckerersatz: Warum Du nur noch natürliche Süßungsmittel verwenden solltest). Adaptogene schenken Balance, keine schnellen Lösungen. Der Name leitet sich übrigens ab von “adapt to” oder "adaptieren" – also “anpassen an”, was die Wirkweise sehr gut beschreibt.

Adaptogene wirken auf der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-Achse (HPA-Achse), welche für einen Großteil des Hormonhaushaltes zuständig und somit an sämtlichen Prozessen beteiligt ist. Auch Stressreaktionen werden von diesem speziellen hormonellen Regelsystem beeinflusst.

Welche beliebten Adaptogene gibt es?

Die EMA (European Medicines Agency) hat einige Pflanzen als Adaptogene kategorisiert. Zu diesen gehört zum Beispiel der Rosenwurz (Rhodiola rosea). Spannend ist, dass sämtliche adaptogene Pflanzen als besonders robust gelten und unter erschwerten Bedingungen wachsen und gedeihen können. Die Pflanze selbst ist also bereits in Lage, sich den unterschiedlichsten Witterungen anzupassen und ihre Kraft zu entfalten – diese Kraft kann sie weitergeben

Illustration mit vier unterschiedlichen Adaptogenen.
Wir haben Dir 4 besonders beliebte Adaptogene zusammengefasst: 

  • Rosenwurz (Rhodiola rosea) soll dem Organismus helfen, sich an emotionalen Stress und körperliche Anstrengung anzupassen. 
  • Ginseng gilt als wichtiges Adaptogen für das Immunsystem und bei Erschöpfung.
  • Schlafbeere (Ashwagandha) hilft bei der Entspannung und bei dem körperlichen und geistigen Wohlbefinden. 
  • Schisandra gilt auch als adaptogene Schönheitsbeere und war bereits an kaiserlichen Höfen als Jungbrunnen bekannt. Außerdem werden ihr kräftigende Wirkungen nachgesagt. 

Adaptogene bei Stress

Von Stress sprechen wir nicht erst, wenn Du Dich am Ende Deiner Nerven befindest. Wir sind tagtäglich unterschiedlichen größeren und kleineren Stressfaktoren ausgesetzt, die unseren gesamten Organismus beeinflussen können. Umweltgifte und starke UV-Strahlung bedeuten zum Beispiel Stress für unsere Zellen. Schlechter Schlaf stört unseren Bio-Rhythmus, verursacht Gereiztheit und hormonelles Chaos. Hormonelle Schwankungen können auch in Streitsituationen oder anstrengenden Lebensphasen aufkommen, wenn die Stresshormone überhandnehmen. Schmerzen und Erkrankungen sind ebenfalls purer Stress für den Körper. Kurz: Stress versetzt uns auf unterschiedlichsten Ebenen in einen Ausnahmezustand, er kann vieles durcheinander bringen, wobei Hormone sind immer beteiligt.

InnoNature Vitamin B Komplex.

Nervennahrung: Vitamin B Komplex

✔ Mit Vitamin B1 für eine normale psychische Funktion.

✔ Versorgung mit allen essentiellen B Vitaminen.

✔ Natürlich, vegan und tierversuchsfrei (PETA zertifiziert).

Adaptogene sollen hier ansetzen und auf den hormonellen Kreislauf einwirken können. Sie können zwar nicht dafür sorgen, dass stressige Situationen plötzlich nicht mehr als anstrengend empfunden werden – doch die körperliche und emotionale Reaktion kann ruhiger und gelassener ausfallen. Die emotionale und körperliche Widerstandsfähigkeit wird gestärkt, indem körperliche Prozesse schneller wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Das wappnet Dich für die nächsten potenziell stressigen Situationen.

Verzehr- und Kombinationstipps

Adaptogene Pflanzen können auf unterschiedliche Weise verzehrt werden. Ginseng wird zum Beispiel gern als Tee zubereitet. In unseren Anti Stress Kapseln vereinen wir 3 adaptogene Planzen (Schisandra, Rhodiola und Ashwagandha) mit Vitamin B12. Je nach Grund der Verwendung empfehlen sich unterschiedliche Kombinations-Produkte. Für die volle Adaptogen-Power für das weibliche Wohlbefinden empfehlen sich die Maca Tropfen. Extra Support für das Gemüt liefern der Vitamin B Komplex und Tryptophan und wer das Immunsystem ganzheitlich unterstützen will, greift unbedingt zu unseren Essentials Vitamin D3, K2 und Vitamin C.

InnoNature Anti Stress Kapseln

InnoNature Anti Stress Kapseln 

Adaptogene können zwar als Einzelpflanzen oder Pulver verzehrt werden, doch insbesondere, wenn bestimmte Effekte erzielt werden sollen, empfehlen sich Komplexe mit gut aufeinander abgestimmten Wirkstoffen. Für unsere Anti Stress Kapseln haben wir Ashwagandha mit zwei weiteren traditionellen Adpatogenen kombiniert: Schisandra und Rhodiola Extrakt – für den extra Support während besonders stressiger Phasen. Außerdem findest Du in unseren Kapseln Vitamin B12, welches zu einer normalen Funktion des Nervensystems beiträgt. Dein Rundum-Komplex für die Nerven.

InnoNature Stoffwechsel Plus Kapseln.
✔ Ganzheitliche Wirkung für Deine Nerven und psychische Funktion.
✔ Wertvolle Pflanzenextrakte aus Adaptogenen.
✔ Natürliche Inhaltsstoffe, 100 % vegan und tierversuchsfrei (Peta zertifiziert).
✔ Hergestellt in Deutschland.
✔ Mit jeder gekauften Dose InnoNature Anti Stress Kapseln wird 1 Schulmahlzeit Kinder in Burundi (Afrika) ermöglicht.


Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Weg und sende herzliche Grüße und ein hohes Wohlbefinden! Julia

 

Bild einer jungen Frau mit blonden Haaren und weißem T-Shirt. In der Hand hält sie eine Orange.

Julia Lang
Fachberaterin für holistische Gesundheit® und Gründerin von InnoNature.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Zurück zu Healthy News