100% natürliche Produkte für mehr 💃🏼 und 🧘🏽‍♀️

Natürliche Anti Aging Tipps für ein gutes Hautgefühl

Drei kleine Holzwürfel, die je einen anderen Gesichtsausdruck zeigen und damit die unterschiedlichen Stimmungslagen simulieren sollen.



Die Hautschichten

Unsere Haut besteht aus ganz unterschiedlichen Schichten. Grob kann sie in 3 Schichten eingeteilt werden: Der Oberhaut (Epidermis), Lederhaut (Dermis) und Unterhaut (Subcutis).


Die OBERHAUT bildet mit der Hornschicht die hauteigene Schutzbarriere. 

Die LEDERHAUT enthält u.a. Lymph- und Blutgefäße und sorgt mit dem Bindegewebe für Elastizität.

Die UNTERHAUT besteht aus Fett- und ebenfalls Bindegewebe.


Insbesondere mit dem Bindegewebe werden oft Dehnungsstreifen und Cellulite in Verbindung gebracht. Dabei ist es ein umfassendes System, welches viele essentielle Aufgaben hat. Sämtliche Organe und Muskeln sind nicht nur umgeben vom Bindegewebe, sondern werden auch von diesem gestützt und zusammengehalten.

Das Bindegewebe ist in der Lage Platz zu schaffen, wenn es nötig ist, z.B. während der Schwangerschaft. Außerdem dient es als Wasserspeicher, beherbergt Immunzellen und bildet eine Verbindung zwischen Blut und Zellen. Das bedeutet, die Zellen werden über das Bindegewebe mit Nährstoffen aus dem Blut versorgt. Wenn Du noch mehr zum Thema Bindegewebe nachlesen möchtest, schau in unserem passenden Blogpost vorbei: Bindegewebe – viel mehr als straffe Haut.


Haut-Haare-Nägel Kapseln mit Biotin 

✔ Mit Zink und Biotin für normale Haut und Haare
 
✔ Hohe Bioverfügbarkeit
 
✔ 100% natürlich, vegan und tierversuchsfrei (PETA zertifiziert)

Was die Spannkraft und Dehnfähigkeiten des Bindegewebes angeht, sind Proteine, insbesondere Kollagen, besonders wichtig. Denn diese sind für die “Festigkeit” verantwortlich. Das Bindegewebe hat eine große Bedeutung für das Wohlbefinden und ist nicht “nur” für die Optik von Oberschenkeln verantwortlich.


Feuchtigkeit in der Haut speichern

Wir wissen: Feuchtigkeit ist wichtig für die Haut – und zwar unabhängig vom Hautbild. Selbst bei zu Unreinheiten neigender Haut, kann ein Feuchtigkeitsmangel der Auslöser sein. Denn ist die Haut nicht gut mit Feuchtigkeit versorgt, kann das die Talgdrüsen zur Überproduktion anregen.

Aber wofür genau braucht die Haut denn eigentlich Feuchtigkeit?

Damit Deine Haut gut versorgt ist, müssen sowohl die hauteigenen Aufnahme- und Speicherfähigkeiten intakt sein, als auch die Hautbarriere, die dafür sorgt, dass nicht zu viel der Feuchtigkeit verloren geht. Und hier können wir einiges tun tun.

Es geht dabei übrigens nicht darum, natürliche Hautalterungsprozesse zu unterdrücken, sondern vor vorzeitiger Hautalterung zu bewahren. Manchmal beschleunigen unsere Lebensgestaltung, Umgebungsluft, Ernährung und Co. den Abbau von wichtigen Proteinen (Kollagen), die unsere Haut zur Feuchtigkeitsspeicherung benötigt. Die Folge ist, dass die Haut älter wirkt, als sie ist.


Natürliche Tipps, um diesem Prozess vorzubeugen:

VIEL WASSER TRINKEN – gerne auch mal ein Glas extra nur für Deine Haut. Denn jeder Prozess im Körper benötigt Wasser, da kann es schon mal passieren, dass die Haut nicht genug abbekommt.

LEBENSMITTEL, die viel Feuchtigkeit spenden, wie zum Beispiel Gurke, Tomate & Apfel.

AMINOSÄUREN wie Lysin, denn auch diese wirken feuchtigkeitsspendend und nehmen mit dem Alter ab.

UNGESÄTTIGTE FETTSÄUREN wie Omega-3 unterstützen die hauteigenen Fettspeicher.

NATÜRLICHE FEUCHTIGKEITSPFLEGE zum Beispiel mit Hyaluronsäure, die wie ein Wassermagnet wirkt und den Feuchtigkeitsspeicher stärken. Hyaluronsäure kommt natürlicherweise in der Haut vor, nimmt allerdings mit dem Alter.

Was Du meiden solltest, sind “scharfe” Reiniger, welche die Hautbarriere angreifen. Sie entziehen der Haut massiv Feuchtigkeit, weshalb diese die Talgproduktion ankurbelt.

Unreinheiten, stellenweise Trockenheit und eine insgesamt sensible Haut sind die Folge.  Genussgifte wie Alkohol, Nikotin, zu viel Kaffee wirken leider ganz ähnlich und entziehen der Haut potenziell Feuchtigkeit. 


Aloe Hyaluron Serum

✔ Mit Hyaluronsäure bei vorzeitiger Hautalterung

✔ Von Dermatest® mit SEHR GUT bewertet 

✔ 100% vegan, natürlich und tierversuchsfrei (PETA zertifiziert)

Wasser- oder ölbasierte Pflege?

Vorab: Die Haut braucht beides, Wasser und Fett. Selbst zu Unreinheiten neigende Haut kann von den richtigen Ölen profitieren, denn durch äußere Ölzufuhr kann die hauteigene Talgproduktion reduziert werden.

Ein wichtiger Unterschied ist, dass auf Wasser basierte Seren und Co. Feuchtigkeit spenden und Öle die Feuchtigkeit speichern. Sie sind dementsprechend reichhaltiger und wirken länger.

Der Grund dafür ist, dass das Fettgewebe in den tieferen Hautschichten liegt, dadurch wird es zwar “schlechter” erreicht, kann die Feuchtigkeit aber besser speichern. Der Wasserspeicher der Haut liegt in der mittleren Hautschicht und wird somit auch mit wasserbasierten Feuchtigkeitspendern erreicht,  kann aber genauso schnell auch wieder Feuchtigkeit verlieren und “trocken liegen”.

Deshalb ist oft eine Kombination von Wasser und Öl ratsam. Je nach Hautbild kann die Gewichtung variiert werden. Die Regel hierfür ist recht simpel:

Haut eines Unterarms, auf dem 3 Tropfen Öl aus einer Pipette zu sehen sind.


 Neigt die Haut zu Trockenheit, sollte der Öl-Anteil höher sein.

 Plagen Dich Unreinheiten, sollten feuchtigkeitsspendende Seren fester Bestandteil Deiner Pflege sein.



Da viele Menschen zur Mischhaut im neigen und selbst im Gesicht unterschiedliche Bedürfnisse aufweisen, ist der Mix aus Serum und Öl eine wunderbare Lösung. Denn hierbei werden sowohl die oberflächlichen als auch tieferen Hautschichten erreicht und versorgt.


Beobachte Deine Haut ganz genau: Vielleicht stellst Du auch innerhalb Deines Zyklus Veränderungen fest. Unser Hautbild entwickelt sich mit uns weiter, kann schwanken und sich anpassen. Deshalb benötigen wir nicht nur im Winter eine andere Pflege als im Sommer, sondern manchmal auch abhängig vom hormonellen Status, andere Produkte oder Wasser-Fett-Anteile. 


Hautpflege von innen und außen 

Bei einem guten Hautgefühl geht es darum, wie wohl Du Dich in und mit Deiner Haut fühlst. Hautpflege spielt dabei eine essentielle Rolle, denn sie kann dazu beitragen, dass Spannungsgefühle durch Trockenheit gemildert werden,  Unreinheiten verschwinden und das gesamte Hautbild ebenmäßiger wird. Hautpflege findet dabei auf unterschiedlichen Ebenen statt. Folgende Empfehlungen haben wir für Dich, wenn Du nach einer Rundum-Versorgung suchst:




Natürliches Vitamin C

✔ Natürlicher Zellschutz gegen oxidativen Stress

✔  Hohe Bioverfügbarkeit

✔ 100% natürlich, vegan und tierversuchsfrei (PETA zertifiziert)

 


 

ANTI AGING FACE CARE PAKET

Die Haut unseres Gesichts bekommt in der Regel viel Aufmerksamkeit und Pflege. Dennoch herrscht häufig Unzufriedenheit und es wird fleißig weiter nach den richtigen Produkten gesucht. Was häufig nicht bedacht wird, ist das individuelle Hautbild – was im Übrigen sogar mit den Jahreszeiten, dem Zyklus oder anderen Faktoren schwanken kann. Noch dazu haben viele Menschen eine sog. Mischhaut, was die Pflege ebenfalls verkompliziert.

Deshalb haben wir Gesichtspflegeprodukte kreiert, die zum einen individuell kombinierbar sind und zum anderen so konzipiert sind, dass sie für alle Hauttypen in Frage kommen. Wir setzen auf die Kraft der Natur, verzichten auf unnötige Zusatzstoffe und fokussieren uns auf wenige, dafür wirksame Inhaltsstoffe. Unser Anti Aging Face Care Paket enthält die hochwirksame Kombination aus: Aloe Hyaluron Serum, Intensiv Bio Face Oil und den Haut Haare Nägel Kapseln.

 

Bild mit 2 unterschiedlichen Deocremes
✔ Natürliche, sanfte Hautpflege von innen und außen
✔ Mit Hyaluronsäure zur Vorbeugung vorzeitiger Hautalterung
✔ Vegan und tierversuchsfrei (PETA zertifiziert)
✔ Hergestellt in Deutschland 
✔ Jedes gekaufte Anti Aging Face Care Paket von InnoNature ermöglicht 2 Seifen und 1 Schulmahlzeit für Kinder in Burundi (Afrika)

 

 

 

Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Weg und sende herzliche Grüße und ein hohes Wohlbefinden! Julia

 

Bild einer jungen Frau mit blonden Haaren und weißem T-Shirt. In der Hand hält sie eine Orange.

Julia Lang
Fachberaterin für holistische Gesundheit® und Gründerin von InnoNature.

Diese Blogposts könnten Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen